Die Künstlerin

Daliah Sölkner

Das Motto der von Kreativkünstler vorgestellten Essener Künstlerin Daliah Sölkner lautet:

„Kunst ist, was gefällt! – Mir oder dem Kunden, oder uns beiden…“

So sah die Burg ursprünglich aus als sie noch als Wasserspeicher Verwendung fand.

Die Burg um 1900

Ihre Wurzeln hat die 1972 in Essen geborene Künstlerin in der Werbebranche. Die dort gesammelten Erfahrungen setzt sie erfolgreich in ihren Arbeiten und Werken ein. In liebevoller Eigenregie organisiert, sanierte sie die Burg, in der sich das Atelier befindet und zauberte die Umgebung, in der sie regelmäßig Malkurse und Workshops gibt. Regelmäßig findet hinter dieser wunderschönen Kulisse auch ein Weihnachtsmarkt statt. Auf Anfrage bietet Daliah spezielle Kurse für Kinder und richtet auch Workshops speziell auf kindliche Bedürfnisse aus.

So sah die Burg aus, als sie noch von einem Schreiner genutzt wurde.

Die Burg um 2000

Die Burg wurde 1907 fertiggestellt und über einen Zeitraum von etwa 9 Jahren als Wasserspeicher genutzt. Obwohl in Essen gelegen, wurde Oberhausen mit dem gespeicherten Wasser versorgt. Zuletzt von einem Schreiner genutzt übernahm Daliah Sölkner die Burg und eröffnete im April 2005 ihre eigene Malschule. Die Kurse werden in kleinen Gruppen mit maximal 10 Teilnehmern veranstaltet. Gelernt wird, was gefällt. Ob Zeichengrundkurse mit Kohle, Bleistift, Tusche oder Malerei auf Leinwand – jeder Kursteilnehmer bestimmt seinen Inhalt und sein Lerntempo selber.

Nach auwendiger Restauration erscheint die Burg seit 2005 in neuem Gewand.

Die Burg seit 2005

Besondere Aufmerksamkeit verdient auch ihr soziales Engagement. Daliah Sölkner unterstützt das lokale Kinderheim in Essen Frintrop. Der Erlös der verkauften Postkarten mit von ihr gemalten Motiven kommt vollständig dem Kinderheim zugute. Auch aus anderen Verkäufen ihrer Werke spendet sie einen Teil. Die jährlich stattfindende Tombola mit großartigen Preisen findet von Jahr zu Jahr mehr Anklang. Auch hier geht der Erlös aus der Tombola vollständig an die von Daliah unterstützte Einrichtung.

Persönliches zur Künstlerin:

Seit ihrer Kindheit hat Daliah leidenschaftlich gerne und oft gemalt. Klar war für die immer, dass sie irgendwann einen kreativen Beruf ausüben wird. Sie besuchte die Gestalterschule in Essen und arbeitete dann einige Jahre als Grafikerin in einer Werbeagentur. Während dieser Zeit kam sie nicht von der Malerei los und konzentrierte sich nach der Geburt ihres ersten Kindes auf Acrylmalerei.

Sie malte Motive aus allen Bereichen. Ob Akte, Blumen, Abstraktes, Stilleben, Tiere oder Portraits – gerne und viel – wie schon in ihrer Kindheit. Seit 1999 stellt sie ihre Kunst aus und veräußert sie. Beginnend in Düsseldorf, über einen Großteil des Ruhrpotts verteilt, wie z.B. in Mülheim, Oberhausen, Essen, Duisburg, Kirchhellen, Dortmund und vielen Städten mehr stellte Daliah aus und etablierte sich als Malerin.

 


Unser Shop hilft – wir Spenden für ein Essener Kinderheim

In unserem Shop präsentieren wir euch regelmäßig neue Motivtassen der Essener Künstlerin Daliah Sölkner. Alle Tassen wird es vorerst in einer limitierten Auflage geben. Das wichtigste aber ist, dass vom Verkauf jeder einzelnen Tasse 1€ an ein Essener Kinderheim gespendet wird, welches von Daliah bereits seit mehreren Jahren mit verschiedenen Aktionen unterstützt wird.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir das Kinderheim hier nicht namentlich benennen können. Die dort lebenden Kinder sind nicht ohne Grund dorthin gekommen. Sie wurden traurigerweise vor ihren eigenen Familien in Sicherheit gebracht. Ihre verletzten Seelen benötigen dringend Schutz. Jede Spende hilft, ihr Leben ein bißchen besser zu machen.

Es sind nicht nur materielle Güter, die mit unseren bzw. euren Spenden finanziert werden. Wir ermöglichen den Kindern damit die Teilnahme an Klassenfahrten, den Beitritt in einen Verein, gemeinschaftliche Ausflüge und vieles mehr. Wir freuen uns auch sehr über eure Kontaktaufnahme, wenn ihr den Kindern Sachspenden zukommen lassen möchtet.